10 April 2017

magical Make-up Challenge - Sectumsempra


Und da sind wir wieder frisch in einer neuen Runde MMC. Zum letzten Beitrag gab es wieder ein tolle Nailart und Makeup von Julia, also klickt mal vorbei! Heute soll es blutig weiter gehen und natürlich gibt es dabei wieder parallel einen grandiosen Look bei meiner Jasmin auf Flawless. Alle bisherigen Umsetzungen von mir findet ihr hingegen wieder hier:


Lumos ~ Morsmordre ~ Wingardium Leviosa


Theoretisch könnt ihr natürlich wieder mitmachen, auch wenn wir inzwischen wissen, dass die meisten von euch andere Prioritäten haben. Aber wenn ihr mögt, könnt ihr eure Beiträge dann hier unter unseren Posts verlinken und wir fügen sie gern bei unserem nächsten Thema ein. Oder veröffentlicht eure Ideen gern auch auf Instagram und nutzt den #magicalmakeupchallenge! Dort findet ihr uns unter @milchschoki und @jasmin_flawlessbeautyblog Wir freuen und über jeden Teilnehmer! Zeit bleibt bis zum Montag den 24.04.

Harry Potter sectumsempra spell

Sectumsempra ist ein gefährlicher Zauber, mit welchem Harry erst im sechsten Band der Serie Bekanntschaft macht. Er ist das Werk des Halbblutprinzen - also ein Zauber, welchen Severus Snape in seinen eigenen Schuljahren in Hogwarts erschuf und in seinem Zaubertrankbuch vermerkte, welches Harry später in die Finger bekommt und daraus studiert.

Im Zuge eines Kampfes mit Rivale Draco in einer Toilette verwendet Harry unbedarft diesen Zauber, welchen er zuvor im Buch gelesen hatte und von dem er gar nicht weiß, was er bewirkt, sich jedoch eine gute Verteidigung gegen den Feind erhofft. Doch die Folgen sind verheerend, denn der Halbblutprinz offenbart mit diesem Spruch seine düsteren Tendenzen - Sectumsempra ist ein Zauber der dunklen Künste und reißt die Haut eines Menschen auf und verursacht tiefe Wunden und kann somit tödlich enden. Wunden, die durch schwarzmagische Zauber verursacht werden, können außerdem nicht mit gängiger Magie wieder geheilt werden. Draco überlebt diesen Angriff daher nur, da Snape selbst hinzukommt und offenbar einen Gegenzauber für seine eigene Schöpfung kennt.

Der Spruch wird trotz allem noch drei weitere Male in den Büchern erwähnt. Harry verwendet ihn erfolglos gegen eine Schar von Inferi und versucht ihn außerdem kurze Zeit später in Rage gegen Snape selbst einzusetzen und wird dabei von diesem geblockt, während Snape ihn wiederum zu Beginn des letzten Buches einsetzt, um einen Todesser auf dem Besen vom Angriff abzuhalten und dabei ungewollt George Weasley verletzt, der daraufhin sein Ohr verliert.

Außerdem scheint Severus den Spruch in seinem fünften Schuljahr an James Potter auszuprobieren, wie Harry es in einer Erinnerung sieht, allerdings wird der Spruch dort nicht namentlich erwähnt. Er scheint auch noch nicht so stark gewesen zu sein, da James 'nur' eine einzelne Wunde im Gesicht davon trägt, die auch keine nachhaltigen Spuren verursacht zu haben scheint. 

Sectumsempra Schnittwunden makeup look

harry potter sectumsempra makeup

Eine unserer weniger abstrakten Runden, wage ich mal zu behaupten, einfach weil die Einbindung von Wunden für diesen Zauber ziemlich logisch erscheint, denn nichts anderes macht er ja nun einmal. 

Ich entschied mich daher für vier waagerechte kratzerähnliche Wunden, die ich vorzeichnete und dann mit Farbe ausfüllte und schließlich mit Kunstblut noch etwas Dimension und Realismus schuf. Die Kanten gestaltete ich besonders fransig, denn die Haut wird schließlich grob aufgerissen. 

Für die grünen Ränder um die Wunden habe ich mich unter anderem entschieden, weil beim Verwenden des Zaubers ein grüner Lichtblitz aufleuchtet. Das deckt sich mit vielen Zaubern, die mit den dunklen Künsten in Verbindung stehen, vom grünlichen Schein des Toten Mals durch "Morsmordre" bishin zum tödlichen "Avada Kedavra". Vielleicht Rowlings Anlehnung daran, dass Dunkle Magie häufig von ehemaligen Schülern und Anhängern Slytherins ausgeübt wird, dessen Wappenfarbe nun einmal Grün ist. Vielleicht ist es in ihrem Farbverständnis aber eben auch einfach eine gefährliche Farbe, die passend für schwarzmagische Zauber erscheint. 

blutige Wunden durch Klauen sfx makeup

blutige Wunden schminken

verwendete Produkte:

*Lidschattenbase - NYX proof it! Eyeshadow Primer
*rote Cremebase - aus imagic Flash Color Case
*schwarze Cremebase - aus imagic Flash Color Case
*roter Lidschatten - Sugarpill "Love+"
*grüner Lidschatten - aus Manly 120er Lidschattenpalette
*schwarzer Lidschatten - aus Sleek "Au Natural" Palette
*schwarzer Geleyeliner - CATRICE "Black Jack with Jack Black"
*schwarze Mascara - L´ORÉAL False Lash Superstar X Fiber "Black"
*Kunstblut - Eulenspiegel Filmblut Blutgel "Dunkel"


Ich bin recht zufrieden mit meiner Interpretation, denn genau so habe ich mir die Wunden bei diesem Zauber in den Büchern immer vorgestellt. Seitliche, parallele Schlitze, wie durch Krallen verursacht. Ich bin gespannt was ihr sagt, also lasst mir feedback da, egal ob positiv oder negativ. 
Und vergesst natürlich nicht, wieder bei Jasmin vorbei zu schauen. Das nächste Mal steht dann alles im Zeichen von "Riddikulus", auf den ich mich schon sehr freue. Bis bald,

magical makeup challenge harry potter




:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(
4 Meinungen
  1. Wirklich ein sehr blutiger, toller Look Conny! Sieht tatsächlich so aus als hätte in Werwolf ö.ä. seine Krallen durch dein Gesicht gezogen! ;)
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  2. ich als absoluter Harry Potter fan
    habe mich direkt in dieses make up verliebt
    es sieht so gut aus. toll.

    alles Liebe deine Amely Rose

    AntwortenLöschen
  3. ich finde das ja so cool wie ihr 2 die Zaubersprüche umsetzt :D
    dein look sieht toll aus♥

    Liebe Grüße AnnLeeBeauty

    AntwortenLöschen
  4. Ui, tolle Fotos und das sieht wirklich böse und fies aus, also im guten Sinne :D

    AntwortenLöschen

Jedes Kommentar ist wichtig für mich - Lob ebenso wie Kritik. Vergesst aber bitte nicht, dass beides freundlich formuliert werden kann und sollte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...